Was kann ich tun, wenn die Windel ausläuft?

Checkliste

An sich können alle Windeln auslaufen, ob nun Wegwerf oder Stoff. Bei Stoffwindeln beschränkt sich das Problem auf die Nässe. "Poopplosions", also wenn der Stuhlgang aus der Wegwerfwindel heraus tritt und auch mal im Nacken hängen kann, können nur mit Stoffwindeln vermieden werden!

Falls doch mal was daneben geht, findest Du hier unsere Checkliste:

auslaufende windeln

Warum läuft die Windel aus und was kann ich dagegen tun?:

  1. Ist die Windel voll?  =>  früher wechseln / Booster hinzufügen / anderes Material wählen
  2. Ist eine Überhose drüber?  =>  die dient als Nässeschutz über einer Höschenwindel und wirkt wie eine Barriere
  3. Ragt saugender Stoff oder Windelvlies aus der Überhose?  =>  wenn dieser Stoff nass wird, gibt er die Feuchtigkeit an die Kleidung weiter. Die Windel hat sozusagen ein Leck und muss gut gestopft werden
  4. Ist die Überhose richtig angelegt?  =>  schön in die Leiste ziehen, eine kleine Wanne formen, damit die Bündchen gut anliegen und keine Lücken entstehen
  5. Ist die Einlage verrutscht?  =>  passiert vor allem bei schmalen Einlagen, lieber breiter falten bzw. platzieren.
  6. Liegt die Windel am Bauch schön an?  =>  wenn sie nicht fest genug verschlossen wurde, kann die Nässe auch am Bauch heraustreten.
  7. Passiert es beim Bauchschläfer?  =>  mehr Stoff vorne platzieren + eventuell Wollschlupfhose verwenden
  8. Passiert es beim Seitenschläfer?  =>  extra Einlage an den Seiten platzieren + PUL-Schlupfhosen wegen der seitlichen Naht vermeiden