Wie viel kann ich ersparen?

Checkliste

Stoffwindeln bedeuten ein wichtige Ersparnis. Je nach Art der Windel, sparst Du €500 bis 800.

Ein Kind kostet Dir in der ganzen Windelperiode (also von Geburt bis trocken sein) ungefähr €1300 mit Einwegwindeln. Dies ist ein Durchschnitt, berechnet auf durchschnittlichen Einwegwindelpreisen. Manche Marken sind billiger als Andere... Diese €1300 umfassen auch die zusätzlichen Müllkosten.

Kosten für Stoffwindeln sind bedeutend niedriger. Abhängig von der Typauswahl (wo z.B. Strickwindeln die billigste Variante sind, oder Prefold Windeln) kosten sie Dir in Summe zwischen €500 und 800, inklusive Windeln, Überhosen, Einlagen, Nachteinlagen und Vlies. Und auch die Waschkosten sind mit eingerechnet. Nur der Trockner ist es nicht.

Dieses Ersparnis an sich lohnt sich schon. Wünschenswert wäre eine Bezuschussung wie in manchen deutschen Regionen, wie z.B. im Landkreis Aichach-Friedberg, und im Ausland schon oft der Fall ist...

Natürlich wird die Ersparnis nur größer wenn Ihr mehrere Kinder bekommt. Überhöschen dürfen wohl eher mal erneuert werden da sie unter Verschleiß leiden. Wenn Ihr mehrere Kinder in kürzerer Zeit plant, könnt Ihr euch beim Kauf auch entscheiden für Windeln mit verschiedenen Größen (Mehrgrößenwindeln), im Gegensatz zu größenverstellbaren Windeln (One Size oder Eingrößenwindeln).

kosten sparen windeln stoffwindeln
Anhang Größe
Geld sparen mit Stoffwindeln 43.11 KB