Ab 1.12 startet wieder unser Adventskalender! Alle Details findest Du auf dieser Seite. Kauf auf Rechnung und Ratenzahlung möglich!

Ergebnisse 37 – 49 von 49 werden angezeigt

21,50 22,50 

inkl. MwSt.

plus Versandkosten

Angebot!

inkl. MwSt.

plus Versandkosten


Welche Überhose für Dein Baby?

Für ein zartes neugeborenes Baby empfehlen wir eine angepasste Größe. Neugeborene Überhosen verfügen oft über eine Bauchnabelaussparung, damit Du gleich ab Geburt mit Stoffwindeln wickeln kannst. Außerdem schließen sie an den zarten Beinchen bestens ab. Dank anschmiegsamen Gummis am Bauch und Beinen halten sie im Gegensatz zu Wegwerfwindeln den flüssigen Muttermilchstuhlgang von der Kleidung fern. Sobald dein Baby ein Gewicht von 5kg erreicht hat, passen die meisten One Size Überhosen. Hier findest Du eine Auflistung der Gewichtsangaben unserer Überhosen!

Windel Überhosen: viele Modelle zur Auswahl

Leider werden die beliebte Milovia-Überhosen nicht mehr produziert. Aber die Überhosen von Doodush sind die perfekte Alternative und verfügen auch über weiche Fleece-Laschen. Einen Vergleich unserer One Size Überhosen aus PUL findest Du in unserem Blog, mit übersichtlichen Tabellen zu wichtigen Merkmalen und zur Passform. Grundsätzlich hast Du die Möglichkeit mitwachsende Überhosen zu wählen, oder Mehrgrößen-Überhosen zum Überziehen. Diese heißen Schlupfhosen und werden meist über Höschenwindeln getragen. Schlupfhosen haben keinen Verschluss, tragen nicht auf und engen nicht ein. Mitwachsende Überhosen schließt Du entweder mit einem praktischen Klettverschluss oder mit Druckknöpfen bzw. Snaps. Sie passen auch über Höschenwindeln und können darüber hinaus mit Prefolds und Mullwindeln bestückt werden.

Wie viele Überhosen brauche ich?

Je nach Material brauchst Du zwischen 3 und 8 Überhosen, damit Du ohne Stress über die Runden kommst. Besonders Wollüberhosen sind pflegeleicht, weil Wollfasern Schmutz abweisen. Demgegenüber musst Du PUL Überhosen häufiger waschen. Falls Du mit Höschenwindeln oder Einlagen rund um den Popo herum wickelst, reichen oft 4 PUL Überhosen. Wenn Du allerdings Einlagen als Steg in der Überhose legst, landet Stuhlgang leichter auf dem Nässeschutz. In dem Fall raten wir 6 bis 8 Überhosen.

Welche Überhose für Prefolds, Mullwindeln und Einlagen?

Manche Überhosen, wie diese von Doodush, Blueberry und Petit Lulu verfügen über Laschen auf der Innenseite. Darunter kannst Du Einlagen, Mullwindeln und Prefolds leicht fixieren. Dadurch legst Du eine Windel etwas schneller an und bleiben Einlagen beim Abhalten am Platz. Nichtsdestotrotz bieten auch Überhosen ohne Laschen einen Vorteil beim Wickeln mit Einlagen. Diese bleiben öfter von Stuhlgang verschont und müssen nicht so schnell gewaschen werden.

Material der Überhosen für Stoffwindeln

Stoffwindel Überhosen werden aus 2 unterschiedlichen Fasern hergestellt:
  • Polyester
  • Wolle
Sowohl eine PUL Überhose als auch eine Überhose aus Wolle bieten einen hervorragenden Nässeschutz. Eine Wollüberhose fettest Du selbst mit Wollfett bzw. Lanolin, damit sie wasserfest wird. Überhosen aus Polyester sind sofort einsatzbereit. Sie bestehen aus ein Laminat mit Polyurethan, ähnlich wie bei Funktionskleidung. Meisten wird das Laminat mittels Klebstoff verklebt, weshalb das Material dann PUL genannt wird. Umweltfreundlicher ist das Laminieren mittels Druck und Hitze. In dem Fall heißt das Material TPU. Im Vergleich zu PUL darf TPU kurz in den Trockner. Überhosen aus TPU sind diese von Rumparooz  und Thirsties.

Die Vorteile von Polyester für Überhosen

Der Polyester ist entweder mittels Klebstoff = PUL, oder mittels Druck und Hitze = TPU laminiert. Beide Stoffe halten sehr dicht und bleiben trotzdem atmungsaktiv. Diese Überhosen sind leicht abwischbar und sollten spätestens nach 4-5 maliger Verwendung gewaschen werden. Du kannst sie problemlos bei 60° waschen. Stuhlgang lässt sich leicht entfernen.

Überhosen aus Wolle

Neben Polyester eignet sich die Naturfaser Wolle hervorragend als Nässeschutz. Somit kannst Du auf Kunststoff verzichten. Das bietet viele Vorteile. Wolle schafft das beste Windelklima für die Haut. Wollhosen gleichen die Körpertemperatur aus und sind maximal atmungsaktiv. Zudem sind Wollfasern schmutzabweisend. Wenn Du sie mit Lanolin (Wollfett) behandelst, halten sie bombendicht. Du musst sie selten waschen: nur wenn sie müffeln (nach mehreren Wochen) oder mit Stuhlgang in Kontakt kommen. Vor allem nachts raten wir zu den Wollschlupfhosen von Anavy, ManyMonths und Disana. Auch aus Wolle findest Du Windeln mit Klettverschluss und Druckknöpfen.

Wie muss ich Überhosen waschen?

Überhosen aus PUL und TPU wäschst Du zusammen mit den Windeln bei 60°. Auch zur 30-40° Buntwäsche kannst Du sie hinzufügen. Besonders schonend ist die Wäsche mit einem Colorwaschmittel. Ohne Sauerstoffbleiche hält das Laminat länger durch. Zum Schonen der Beingummis hilft auch ein verschlossenes Wäschenetz. Überhosen aus Wolle reinigst Du entweder von Hand oder in der Waschmaschine mit einem Wollprogramm. In beiden Fällen verwendest Du ein Wollwaschmittel, um die Fasern zu pflegen. Weil Wolle schmutzabweisend ist und möglichst wenig gewaschen werden soll, hängst Du Wollhosen nach dem Wickeln einfach zum Lüften. Urin dringt nicht in die Fasern ein. Beim nächsten Windelwechseln verwendest Du die gelüftete Windelüberhose wieder.

Welche Überhose für große Kinder?

Auch nach der Babyzeit brauchen einige Kinder noch Windeln und Überhosen. Für ihnen haben wir XL Überhosen im Sortiment, wie die von Bamboolik, Totsbots und Thirsties. In diesem Überblick findest Du schnell, welche Überhosen für welches Gewicht passen. Außerdem bieten Petit Lulu und Hu-da bequeme Schlupfhosen mit Fleece-Bündchen in einer Übergröße an.
Warteliste beitreten Wir werden dich informieren, wenn das Produkt auf Lager ist. Bitte hinterlasse unten deine gültige E-Mail-Adresse.